Magazin & Community


Meditation: Dezember 2015



Quelle und Link: http://www.klosterlangwaden.de/2015-12-03-15-57-15/spirituelle-impulse.html

Spiritueller Impuls Dezember 2015
- Aus dem 2. Kapitel des Lukasevangeliums -
"Plötzlich war bei dem Engel ein großes himmlisches Heer, das Gott lobte und sprach:
Verherrlicht ist Gott in der Höhe
und auf Erden ist Friede bei den Menschen seiner Gnade."

Er sieht nicht so aus, als sei er vom Himmel herabgekommen,
vielmehr, als sei er aus der Erde gewachsen.
Geformt aus erdenschwerem Metall, nicht aus Himmelstau.
Gezeichnet vom Lauf der Zeit, nicht unberührt durch die himmlische Ewigkeit,
doch er bleibt, was immer auch kommt.
Nicht nur bei schönem Wetter, sondern auch bei Hitze und Kälte,
bei Sturm und Flaute steht er bei uns - still und unaufdringlich.
Man kann ihn leicht übersehen
und dann wirkt er, wie bestellt und nicht abgeholt.
Doch das stört ihn nicht.



Der Langwadener Engel,
verkündet nicht nur in der Advents- und Weihnachtszeit,
dass Gott in unsere Welt kommt
plötzlich.
Seine Freude steckt an, weil Gott Mensch geworden ist.
Seine Worte stecken an, damit auch wir Mensch werden
füreinander und vor Gott.
Den spirituellen Impuls für den Dezember 2015 schrieb Pater Bruno Robeck OCist



Archiv:


Lade Navigation...